Mitglied werden

Wir brauchen Ihre Unterstützung!
DAMIT DEUTSCHLAND HEIMAT BLEIBT

Die Masseneinwanderung hunderttausender Asylbewerber bedroht mittlerweile auch viele Städte und Gemeinden.

Neben den riesigen Problemen bei der Unterbringung, der ärztlichen Versorgung und der Integration sind es vor allem der rasante Wandel des Gesichtes unserer Heimat und der Anstieg schwerer Straftaten, die den Bürgern besondere Sorgen bereiten. Von den bisher verantwortlichen Parteien werden diese Sorgen und Nöte jedoch nicht ernst genommen. Im Gegenteil: es wird eine unechte „Willkommenskultur“ inszeniert, die völlig an der Realität vorbei geht. Hier braucht es endlich eine neue politische Kraft, die das Ruder rumreißen kann!

Wir sind die Partei, über die allerorts gesprochen wird! Selbstbewusst, entschlossen und verantwortungsvoll haben wir schon so manchem Sturm getrotzt. Wir sind keine Partei um ihrer selbst willen, sondern eine Gemeinschaft, die Heimat im Herzen trägt. Unsere Partei ist in aller Munde, weil wir den Konflikt mit den Herrschenden nicht scheuen! Mit Ihrer Hilfe kann die Stimme der Überfremdungskritik noch lauter werden und deshalb möchten wir Sie heute darum bitten, Mitglied der NPD zu werden und den Aufnahmeantrag an uns zurückzusenden.

+ Aufnahmeantrag ausfüllen

Wahlantritt unterstützen

Die NPD ist wichtiger denn je!

Hilf uns, an der Wahl teilzunehmen!

Die Altparteien haben bewusst hohe für Parteien gesetzt, um sich künftige Konkurrenz auch ohne Wahlen vom Hals zu halten. So muss jede Partei, die nicht im Brandenburger Landtag vertreten ist, mehr als 2000 so genannte Unterstützungsunterschriften von Wählern sammeln, um überhaupt auf dem Stimmzettel stehen zu dürfen. Linke, Grüne, SPD, FDP, CDU/CSU und AfD haben sich von dieser schweren Hürde selbst ausgenommen. Dies ist ein schwerer Verstoß gegen die Wahlgrundsätze der Demokratie.

Wir sind dennoch motiviert, diese Hürde zu meistern, weil wir überzeugt davon sind, das Brandenburgs Zukunft nationale Lösungen braucht. Auch diesmal zählen wir wieder auf Ihre Unterstützung.

+ jetzt Antritt unterstützen

Spenden

Die Altparteien verfügen über unglaubliche Summen, welche sie in Wahlkämpfen und dem sogenannten „Kampf gegen Rechts“ verpulvern. Dabei muß sich jeder klar machen, daß diese Gelder unser aller Steuergelder sind, die zum Teil aus höchst fragwürdigen Quellen stammen.

Weil wir über solche Quellen nicht verfügen, sind wir auf ihre Spende angewiesen. Um Wahlkämpfe zu finanzieren und im täglichen politischen Kampf bestehen zu können, fallen hohe Kosten an, die zu einem großen Teil von unseren Funktionären getragen werden. Unsere Arbeit hängt daher erheblich von ihrem Mitwirken ab. Wenn sie sich nicht durch Verteilaktionen oder andere Arbeiten einbringen können, dann steht ihnen der Weg über eine Spende offen.

Es geht um unsere Heimat, es geht um Deutschland

+ Deine Spende für ein besseres Deutschland

Aktuelles

Die soziale Heimatpartei in Brandenburg

Unter dem Motto „DEN RBB GRILLEN“ fand gestern auf der Storkower Burg ein offener Austausch mit Machern und Verantwortlichen vom Rundfunk Berlin-Brandenburg statt. Neben Bratwurst vom Grill gab es das Versprechen, daß zu allen Themen und Fragen, die rund um den rbb und den öffentlich-rechtlichen Rundfunk kreisen, u.a. vom Chefredakteur Christoph Singelnstein und Kulturchef Stephan
War bereits gestern eine Beschwerde der NPD beim Hessischen Verwaltungsgerichtshof in Kassel erfolgreich, zogen heute die Verwaltungsgerichte Hamburg und München nach. Die drei Sender hatten sich zunächst geweigert, einen von der NPD überarbeiteten Werbespot auszustrahlen, weil der Beitrag angeblich den Straftatbestand der Volksverhetzung erfülle. Doch die Richter stellten klar, daß das Grundrecht auf Meinungsfreiheit auch
Die etablierten Parteien wollen weitere Massenzuwanderung nach Deutschland. Die einen, weil ihnen Deutschland noch nicht bunt genug ist, die anderen, weil sie in Migranten das Allheilmittel gegen den Fachkräftemangel sehen. Ihnen gemeinsam ist: Sie blenden aus, welche massiven Gefahren mit der Zuwanderung einhergehen. Die Asylflut der letzten Jahre hat gigantische Milliardensummen verschlungen. Sie hat zu

Pressemeldungen

Die soziale Heimatpartei in Brandenburg

FLORIAN STEIN

Pressesprecher

  • inPresse

    Bahn frei für den nächsten NPD-Wahlwerbespot

    Die unendliche Geschichte des NPD-Wahlwerbespots zur Europawahl am 26.05.2019 geht weiter. Hatte die 2. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts am 15. Mai einstimmig entschieden, daß der überarbeitete Film der NPD ausgestrahlt werden muß, hat jetzt die Berliner S-Bahn GmbH eine Unterlassungserklärung auf den Weg gebracht. Weil in dem...
  • inOberhavel, Potsdam, Presse

    ARD muß den NPD-Wahlwerbespot senden

    Die 2. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts entschied heute einstimmig, daß die ARD den Wahlwerbespot der NPD am 17.05.2019 um 16:58 Uhr ausstrahlen muß. Hintergrund des Beschlusses war die Weigerung der ARD, den Film der Nationaldemokraten zu senden. Mit der absurden Behauptung der Film sei volksverhetzend, rechtfertigten die Ver...

Facebook

mehr als 9.000

Spenden

im Bild

Infomaterial verteilen

jetzt beim Materialdienst

Twitter

Die NPD in der Mark

Wir für Sie

BENJAMIN MERTSCH

kommunalpolitischer Sprecher

KLAUS BEIER

Landesvorsitzender

AILEEN ROKOHL

Schatzmeister

RONNY ZASOWK

stellv. Landesvorsitzender
OBEN