Kreisverband Niederlausitz

die NPD in OSL und EE

Der Kreisverband Niederlausitz umfasst die Landkreise Oberspreewald-Lausitz und Elbe-Elster. In beiden Kreisen ist die NPD seit Jahren kommunalpolitisch verankert.

Die AfD-Spitze hat die Forderung des sachsen-anhaltinischen Ministerpräsidenten Haseloff zurückgewiesen, wonach die Parteiführung ihr Verhältnis zum Rechtsextremismus klären soll. In einer Erklärung wird mitgeteilt, daß man ausdrücklich keine Teilnahme an Kundgebungen wünsche, bei denen Demonstranten sich mit extremistischem Gedankengut hervortäten. Solche Leute wären – so wörtlich – „bei Veranstaltungen der NPD womöglich richtig aufgehoben“.
Die Wahl der Schöffen geht in die heiße Phase. In den nächsten Monaten wird entschieden, wer ab dem 1. Januar 2019 zusammen mit den Berufsrichtern an den Brandenburger Gerichten Recht sprechen wird.
Die Essener Tafel hat vor einigen Monaten für bundesweites Aufsehen gesorgt. Weil sie dem Ansturm vor allem durch ausländische Kunden nicht mehr gerecht werden konnte und deutsche Bedürftige zunehmend verdrängt wurden, sahen sich die Verantwortlichen zwischenzeitlich gezwungen, keine ausländischen Neukunden zuzulassen. Doch die Essener Tafel ist offenbar keine Ausnahme. In zahlreichen Städten kommt es im

Märkische Kulturfahrt 2018

Montag, 06 August 2018 von
Gestern lud der Landesverband der NPD zur alljährlichen kulturellen Rundreise; so trafen sich rund 60 Teilnehmer im schönen Spreewald. Nach einem fesselnden Vortrag über die Region mit ihren sorbischen und wendischen Traditionen wurde der 28 Meter hohe Bismarckturm in Burg über 122 Stufen erstiegen und entdeckt. Bei mehr als 30 °C im Schatten wurden die
Immer wieder ist zu hören, dass Altersarmut noch längst kein aktuelles Problem sei. Den Rentnern in Deutschland gehe es gut, so liest man in den hiesigen Massenmedien. Was man mittlerweile auch im politischen Berlin einräumt, ist lediglich die Tatsache, dass die kommenden Rentner-Generationen von existenzieller Armut bedroht sein werden. Die demographische Katastrophe, deren Auswirkungen auf
Das, was sich in diesen Tagen an der spanischen Exklave Ceuta abspielte, kann man nur noch als kriegerische Handlung bezeichnen. Mit selbst gebauten Flammenwerfern sowie Fäkalien und Branntkalk bewaffnete „Flüchtlinge“, laut den bundesdeutschen Medien natürlich allesamt „notleidend“, stürmten die Grenze und griffen Polizeibeamte an.

THOMAS GÜRTLER

Kreisvorsitzender

Thomas Gürtler ist Kreisvorsitzender der NPD im Kreisverband Niederlausitz. Darüber hinaus vertritt er die Nationaldemokraten im Kreistag Oderspreewald-Lausitz und in der Stadtverordnetenversammlung von Lauchhammer.

OBEN