Kreisverband Oderland

die NPD in LOS und Frankfurt/ Oder

Der Kreisverband Oderland war einer der ersten Verbände den die Nationaldemokraten nach der Wende in Brandenburg gegründet haben. Hier wurden auch 1998 die ersten kommunalen Mandate errungen. Aktuell umfasst der Kreisverband den Landkreis Oder-Spree und die kreisfreie Stadt Frankfurt/ Oder.

Im Kreistag Oder-Spree ist die NPD seit 2003 vertreten. Aktuell vertreten dort Klaus Beier und Florian Stein die Interessen der Bürger. Darüber hinaus hält die NPD einen Sitz in der Gemeindevertretung Spreenhagen, den die Kreisvorsitzende Manuela Kokott wahrnimmt.

Ob es die Asylkrise ist oder der liberale Umgang mit ausländischen Kriminellen – die politisch Verantwortlichen in Brandenburg sind drauf und dran, auch den kümmerlichen Rest an Vertrauen, das die Bürger noch in sie gesetzt haben, zu verspielen. Nun hat das Brandenburger Oberlandesgericht ein Urteil gefällt, das nur als Skandal bezeichnet werden kann. Sogenannte Altanschließer,

Die Brandenburger NPD wünscht allen Lesern ein frohes Osterfest. Auch nach den Feiertagen sind wir wieder für Sie da und streiten für eine Heimat ohne Überfremdung.
Freitag, 30 März 2018 von

Kommt nach dem Wolf der Bär?

Freitag, 23 Februar 2018 von
Über 22 Wolfsrudel, so wird geschätzt, leben derzeit in Brandenburg, und ihre Spuren in Form von zahlreich gerissenen Nutztieren sind nicht zu übersehen. Brandenburg hat übrigens die meisten Wölfe im Land, und die Population wächst jährlich um 30%. Die von Tierschützern und Grünen kultivierte Vorstellung, daß ein ausgerottetes Wildtier sich seinen früheren Lebensraum zurückerobert, ist

MANUELA KOKOTT

Kreisvorsitzende

Manuela Kokott ist seit 2003 Mitglied der Nationaldemokraten. Seit 2015 führt sie den Kreisverband Oderland. Dartüber hinaus vertritt sie die Nationaldemokraten als Gemeindevertreterin in Spreenhagen.

Kontakt

NPD-Oderland
Postfach 55 41
15855 Storkow

Telefon: 033631 – 435 16
info@npd-oderland.de
OBEN