Kreisverband Lausitz

die NPD in Cottbus, Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße

Der Kreisverband Lausitz umfasst gleich mehrere Kreise im Süden Brandenburgs.  Der Verband zeichnet sich durch seine vielen öffentlich wahrnehmbaren Aktionen und sein im Vergleich zu den Altparteien geringen Durchschnittsalter der Mitglieder aus. Die NPD ist in allen Landkreisen in der Lausitz kommunalpolitisch vertreten.

Aktuelles aus der Lausitz

Es geht ein Riss durch Cottbus. Auf der einen Seite stehen die, die besorgt um ihre Heimat sind, weil die Ausländerkriminalität überhandnimmt. Auf der anderen Seite agieren die, die aus unterschiedlichen – oftmals finanziellen – Gründen weitere Zuwanderung nach Deutschland wünschen. Die Fronten sind verhärtet, die Diskussionen werden nicht selten in aller Härte auch in
Zwischen den Debatten der selbsternannten Eliten unseres Landes und der erlebten Realität der Bürger liegen Welten. So wird hierzulande darüber diskutiert, ob Frauen sich durch eine vermeintlich männlich dominierte Sprache diskriminiert fühlen könnten. Amtliche Formulare und Anreden sollten doch besser geschlechtsneutral formuliert werden. Auch die sogenannte „#metoo“-Debatte hat den Eindruck erweckt, als ob das größte
Cottbus erhielt in den letzten Monaten bundesweit viel Aufmerksamkeit. Das hatte drei Gründe. Erstens hat es die Stadt mit einer rasanten Überfremdung und überhandnehmenden Ausländerkriminalität zu tun. Zweitens gingen in den letzten Monaten tausende Bürger gegen diese Politik auf die Straße und erhöhten so den Druck auf die politischen Akteure. Drittens hat Oberbürgermeister Holger Kelch

BENJAMIN MERTSCH

Kreisvorsitzender

Benjamin Mertsch ist Vorsitzender der Nationaldemokraten im Kreisverband Lausitz. Darüber hinaus vertritt er die NPD im Kreistag Spree-Neiße

OBEN