Kreisverband Lausitz

die NPD in Cottbus, Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße

Der Kreisverband Lausitz umfasst gleich mehrere Kreise im Süden Brandenburgs.  Der Verband zeichnet sich durch seine vielen öffentlich wahrnehmbaren Aktionen und sein im Vergleich zu den Altparteien geringen Durchschnittsalter der Mitglieder aus. Die NPD ist in allen Landkreisen in der Lausitz kommunalpolitisch vertreten.

Aktuelles aus der Lausitz

Kernelement eines jeden Rechtsstaats ist die Gleichheit vor dem Gesetz. Wer sich strafbar macht, muss ohne Ansehen der Person zur Rechenschaft gezogen werden. Man sollte meinen, dass dies auch in Deutschland der Fall ist. Doch nicht erst die bis heutige kaum erfolgten Verurteilungen der Täter der Kölner Silvesternacht haben große Zweifel am Fortbestand der Rechtsstaatlichkeit
Angesichts sich häufender Straftaten und Übergriffe vor allem in der Cottbuser Innenstadt dürften sich immer mehr Cottbuser Bürger diese Frage stellen. Das einzige, was die Rathausspitze bisher auf den Weg gebracht hat, um der Bildung von Brennpunkten entgegenzutreten, ist ein Alkoholverbot in der Innenstadt und die Einschränkung des kostenlosen WLAN-Zugangs. Diese Maßnahme bekämpft das Problem
Am diesjährigen Pfingstwochenende fand der alljährliche Kulturausausflug der NPD Brandenburg statt. Viele Kameraden, u.a. mit deren Familien, folgten der Einladung des Landesverbandes. Gemeinsam erkundeten wir die märkische Geschichte, eingebettet in die herrliche Ruppiner Landschaft. Wir begaben uns auf die Spuren der Befreiungskriege und bestaunten die Herrlichkeit preußischer Architektur.

BENJAMIN MERTSCH

Kreisvorsitzender

Benjamin Mertsch ist Vorsitzender der Nationaldemokraten im Kreisverband Lausitz. Darüber hinaus vertritt er die NPD im Kreistag Spree-Neiße

OBEN