Kreisverband Lausitz

die NPD in Cottbus, Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße

Der Kreisverband Lausitz umfasst gleich mehrere Kreise im Süden Brandenburgs.  Der Verband zeichnet sich durch seine vielen öffentlich wahrnehmbaren Aktionen und sein im Vergleich zu den Altparteien geringen Durchschnittsalter der Mitglieder aus. Die NPD ist in allen Landkreisen in der Lausitz kommunalpolitisch vertreten.

Aktuelles aus der Lausitz

Am vergangenen Sonnabend, den 16. Dezember 2017, fand in Cottbus die Jahreshauptversammlung des NPD-Kreisverbandes Lausitz statt. In seinem Amt bestätigt wurde der alte und neue Kreisvorsitzende Benjamin Mertsch. Als sein Vertreter wurde Jan Seefloth aus Guben gewählt. Des Weiteren wurden drei Mitglieder als Beisitzende vorgeschlagen und bestätigt. Mit wenigen Änderungen wurde also der alte Vorstand
Das Urteil des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg im Fall der Stadt Rathenow, die sich bei den Elternbeiträgen für Kindertageseinrichtungen zu Unrecht auf das Kommunalabgabengesetz bezog, könnte weitreichende Folgen für viele brandenburgische Kommunen und spürbare Entlastungen für Eltern zur Folge haben.
Nach der kritikwürdigen Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, hat es in mehreren deutschen Städten Demonstrationen von Muslimen gegeben, die sich gegen diese Entscheidung und den Staat Israel gerichtet haben. Unter anderem wurden im Zuge der Versammlungen Israel-Flaggen verbrannt.

BENJAMIN MERTSCH

Kreisvorsitzender

Benjamin Mertsch ist Vorsitzender der Nationaldemokraten im Kreisverband Lausitz. Darüber hinaus vertritt er die NPD im Kreistag Spree-Neiße

OBEN