Kreisverband Lausitz

die NPD in Cottbus, Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße

Der Kreisverband Lausitz umfasst gleich mehrere Kreise im Süden Brandenburgs.  Der Verband zeichnet sich durch seine vielen öffentlich wahrnehmbaren Aktionen und sein im Vergleich zu den Altparteien geringen Durchschnittsalter der Mitglieder aus. Die NPD ist in allen Landkreisen in der Lausitz kommunalpolitisch vertreten.

Aktuelles aus der Lausitz

In wenigen Wochen jährt sich der alliierte Bombenangriff auf Cottbus zum 72. Mal. Am Vormittag des 15. Februar 1945 wurde ein beträchtlicher Teil von Cottbus binnen weniger Minuten in Schutt und Asche gelegt. Rund 1.000 Menschen kamen zu Tode, etwa 13.000 Cottbuser wurden obdachlos. Wie Dresden war auch Cottbus Aufenthaltsort vieler Vertriebener aus dem Osten
Bevor der neue US-Präsident Donald Trump heißt, der sich bisher immer mal wieder äußerst wohlwollend gegenüber Russland und seinem Präsidenten Wladimir Putin geäußert hat, sollen offenbar Fakten geschaffen werden. In den nächsten Tagen sollen etwa 2.000 Panzer und rund 4.000 Soldaten von mehreren US-Standorten nach Bremerhaven verschifft und über die brandenburgische Lausitz nach Polen und
Wer immer noch glaubt, dass die brandenburgische Landesregierung auch die Interessen der Einheimischen vertritt, der wurde jetzt erneut eines Besseren belehrt. Verzichtet Brandenburg ohnehin schon fast komplett auf Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber, weil sie primär auf freiwillige Ausreisen setzt, hat sie nun ein weiteres Abschiebehindernis geschaffen. So gibt es nun einen „ermessenslenkenden Erlass“, der die Ausländerbehörden

BENJAMIN MERTSCH

Kreisvorsitzender

Benjamin Mertsch ist Vorsitzender der Nationaldemokraten im Kreisverband Lausitz. Darüber hinaus vertritt er die NPD im Kreistag Spree-Neiße

OBEN