Kreisverband Lausitz

die NPD in Cottbus und Spree-Neiße

Der Kreisverband Lausitz umfasst den Landkreis Spree-Neiße sowie die Kreisfreie Stadt Cottbus. Der Verband zeichnet sich durch seine vielen öffentlich wahrnehmbaren Aktionen und sein im Vergleich zu den Altparteien geringen Durchschnittsalter der Mitglieder aus.

Aktuelles aus der Lausitz

Am Wochenende fand im sächsischen Riesa der 37. ordentliche Bundesparteitag der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands statt. Der 41-jährige Frank Franz wurde als Parteivorsitzender bestätigt. Neben den Vorstandswahlen ging es bei den Debatten schwerpunktmäßig um die Zukunft der NPD. So wurde ein Entschließungsantrag des Parteivorstandes trotz einer zum Teil kontrovers geführten Diskussion um die weitere Strategie der

50 Jahre Widerstand für Deutschland

Donnerstag, 14 November 2019 von
Bereits seit dem Jahr 1967 gab es innerhalb der NPD erste Bestrebungen zur Schaffung eines eigenständigen Jugendverbandes. Mit dem Gründungskongress in Weinheim 1969 und der ersten Konferenz der Jugendreferenten fanden diese Bemühungen schließlich ihren sichtbaren Ausdruck in der Entstehung der damals unter dem Namen Junge Nationaldemokraten firmierenden JN. 50 Jahre JN, das sind nicht nur
Die Zeitungsgazetten überschlagen sich mal wieder, weil sie eine neue rechtsterroristische Gefahr herbeihalluzinieren können. Mit Terror und Gewalt kann man gut Quote machen. Die armseligen Blätter lassen sich mit solchen Überschriften wohl besser verkaufen. Dass die Glaubwürdigkeit damit nicht unbedingt wächst, scheint sowohl in den Redaktionsstuben als auch in den Sicherheitsbehörden noch nicht angekommen zu

JAN SEEFLOTH

Kreisvorsitzender

Jan Seefloth ist Vorsitzender der Nationaldemokraten im Kreisverband Lausitz. Darüber hinaus vertritt er die NPD im Kreistag Spree-Neiße

OBEN