Kreisverband Lausitz

die NPD in Cottbus, Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße

Der Kreisverband Lausitz umfasst gleich mehrere Kreise im Süden Brandenburgs.  Der Verband zeichnet sich durch seine vielen öffentlich wahrnehmbaren Aktionen und sein im Vergleich zu den Altparteien geringen Durchschnittsalter der Mitglieder aus. Die NPD ist in allen Landkreisen in der Lausitz kommunalpolitisch vertreten.

Aktuelles aus der Lausitz

Nachdem vor einigen Wochen im Cottbuser Stadthaus eine Diskussionsveranstaltung mit mehreren Vertretern unterschiedlicher Behörden, Vereine und Parteien stattgefunden hat, soll nun am kommenden Sonnabend eine Sondersitzung der Cottbuser Stadtverordnetenversammlung durchgeführt werden, bei der es ausschließlich um die angespannte Lage in Cottbus gehen wird. Dazu stellte Stadtverordnetenvorsteher Reinhard Drogla fest: „Wir wollen die Diskussion von der
Ob es die Asylkrise ist oder der liberale Umgang mit ausländischen Kriminellen – die politisch Verantwortlichen in Brandenburg sind drauf und dran, auch den kümmerlichen Rest an Vertrauen, das die Bürger noch in sie gesetzt haben, zu verspielen. Nun hat das Brandenburger Oberlandesgericht ein Urteil gefällt, das nur als Skandal bezeichnet werden kann. Sogenannte Altanschließer,
Nachdem der stellvertretende NPD-Landesvorsitzende und Cottbuser Stadtverordnete Ronny Zasowk einen offenen Brief an Brandenburgs Wissenschaftsministerin Dr. Martina Münch verfasst hatte, in der er ihre zum Teil skandalösen Äußerungen im Rahmen der RBB-Sendung „Cottbus unerhört?!“ kritisierte, hat Münch ihm nun geantwortet. Sie ging auf die wesentlichen Kritikpunkte ein, tätigte aber weitere Äußerungen, die einerseits weitere Fragen

BENJAMIN MERTSCH

Kreisvorsitzender

Benjamin Mertsch ist Vorsitzender der Nationaldemokraten im Kreisverband Lausitz. Darüber hinaus vertritt er die NPD im Kreistag Spree-Neiße

OBEN