Kreisverband Barnim

die NPD im Barnim und der Uckermark

Gute Arbeit zahlt sich aus. Dank der kontinuierlichen Aufbauarbeit der Mitglieder vor Ort konnte die Brandenburger NPD zum 1. Januar 2017 zwei neue Kreisverbände im Barnim und der Uckermark gründen. Beide ersetzen den bisherigen Verwaltungsgroßkreis Barnim-Uckermark. Auf der letzten gemeinsamen ordentlichen Mitgliederversammlung wurde ausführlich die Arbeit der vergangenen Jahre betrachtet. Insbesondere die stetige kommunale Verankerung,
Praktiker bei der Polizei kritisieren die rot-rote Polizeistrukturreform seit langem. Die Polizei verfügt über eine viel zu dünne Personaldecke, wird zum Teil sachfremd eingesetzt und sieht sich wachsenden Gefahren ausgesetzt. Dennoch hält die rot-rote Landesregierung – mit wenigen Abstrichen – an ihrer Sparpolitik fest. Wenn es noch eines Beweises der Realitätsblindheit von Rot-Rot bedurft hätte,
Für große Überraschung sorgte die Vorplanung des Architektenbüros bzgl. des Neuen Rathauses in Bernau. Die Kosten von ehemals 9,8 Millionen Euro müssen bereits jetzt auf 15,8 Millionen Euro erhöht werden. Durch das Architektenbüro wird dies – angeblich – plausibel erklärt. Der zu geringe Kostenansatz im Wettbewerb war u.a. ein Grund. Aber angesichts dieser massiven Kostensteigerung
OBEN