Kreisverband Barnim

die NPD im Barnim und der Uckermark

Herr Woidke, treten Sie endlich zurück!

Donnerstag, 16 November 2017 von
Ministerpräsident Dietmar Woidke ist mit seiner Kreisgebietsreform krachend gescheitert. Sie war DAS Projekt der laufenden Legislaturperiode, ihr hatten sich alle Regierungsmitglieder trotz massiver Ablehnung in der Brandenburger Bevölkerung verschrieben. Nun ist sie Geschichte, ebenso wie das damit einhergehende Leitbild der Landesregierung. Doch die nächste reguläre Landtagswahl ist erst in knapp zwei Jahren. Neuwahlen will Rot-Rot
Vom 10.-26. November sollen ausrangierte Schrott-Busse vor dem Brandenburger Tor aufgestellt werden, um auf den Krieg in Syrien und das Leid der syrischen Flüchtlinge aufmerksam zu machen. Die Busse sorgten bereits vor der Dresdner Frauenkirche für großen Unmut. Das als Kunstwerk geltende „Monument“ wurde von Manaf Halbouni geschaffen und besteht aus hochkant stehenden Bussen, wie
Die Kreisgebietsreform in Brandenburg scheint Geschichte zu sein. Die realitätsentrückten Mitglieder der rot-roten Landesregierung haben endlich zur Kenntnis genommen, dass die Brandenburger diese Reform ablehnen und dass sie spätestens im Rahmen einer Volksabstimmung gestoppt worden wäre. Leider zieht Ministerpräsident Dietmar Woidke aus seinem grandiosen Scheitern nicht die richtigen Konsequenzen – sein Rücktritt wäre mehr als
OBEN