Kreisverband Havel-Nuthe

Die NPD in den Kreisen Havelland, Potsdam-Mittelmark und der Stadt Brandenburg

Ohne Bauernstand stirbt das Vaterland!

Donnerstag, 02 August 2018 von
Die Bauern sind in Deutschland immer die Bösen. Mal verpesten sie die Umwelt, mal sind sie für Lebensmittelskandale verantwortlich, mal sind ihre Produkte zu teuer. Alles in Einzelfällen nachvollziehbare Kritik, doch machen sich die wenigsten Kritiker Gedanken darüber, dass diese Begleiterscheinungen moderner Landwirtschaft und Lebensmittelversorgung eine Folge des internationalen Freihandelsextremismus, der Politik der offenen Grenzen
Immer wieder ist zu hören, dass Altersarmut noch längst kein aktuelles Problem sei. Den Rentnern in Deutschland gehe es gut, so liest man in den hiesigen Massenmedien. Was man mittlerweile auch im politischen Berlin einräumt, ist lediglich die Tatsache, dass die kommenden Rentner-Generationen von existenzieller Armut bedroht sein werden. Die demographische Katastrophe, deren Auswirkungen auf
Das, was sich in diesen Tagen an der spanischen Exklave Ceuta abspielte, kann man nur noch als kriegerische Handlung bezeichnen. Mit selbst gebauten Flammenwerfern sowie Fäkalien und Branntkalk bewaffnete „Flüchtlinge“, laut den bundesdeutschen Medien natürlich allesamt „notleidend“, stürmten die Grenze und griffen Polizeibeamte an.

MICHEL MÜLLER

Kreisvorsitzender

FRANK KITTLER

Stadtverordneter

ANDRÉ SCHÄR

Kreistagsabgeordneter
OBEN