Kreisverband Dahmeland

Die NPD in den Landkreisen Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming

In den letzten Wochen ist es erneut zu einer Häufung von zum Teil schweren Gewalttaten durch Asylanten in Cottbus gekommen. So gingen Syrer und Afghanen mit Holzlatten aufeinander los. Auch auf dem Stadtfest am vergangenen Wochenende musste die Polizei mehrere Massenschlägereien unterbinden. Deutsche Frauen werden regelmäßig belästigt, viele trauen sich angesichts der eskalierenden Gewalt ohne
In den nächsten Wochen wird man in Deutschland wieder einen sportlich-patriotischen Freudentaumel erleben. In den Biergärten und bei den „Public Viewings“ drücken Millionen Deutsche ihrer Mannschaft die Daumen und bejubeln ihre Tore. Viele drapieren ihre Autos und Häuser mit schwarz-rot-goldenen Fahnen. Nach spätestens vier Wochen oder einem vorzeitigen Ausscheiden der deutschen Elf ist das Spektakel
Am Wochenende konnte die NPD eine positive Bilanz der Großveranstaltung in Thüringen ziehen. Wurden am Freitag noch rund 900 Teilnehmer gezählt, strömten am Sonnabend über 2.000 nationalgesinnte Menschen auf das Festgelände. Nachdem sich die NPD mehrfach gerichtlich gegen die Landkreisbehörde Hildburghausen durchsetzen konnte, wollte man wohl den Teilnehmern mittels schikanösen und langwierigen Polizeikontrollen die Vorfreude

Ihre Ansprechpartner

Nationaldemokraten vor Ort

LUTZ REICHEL

Gemeindevertreter

STELLA HÄHNEL

Kreistagsabgeordnete

FRANK KNUFFKE

Kreistagsabgeordneter

SVEN HAVERLANDT

Kreistagsabgeordneter
OBEN