Vor zehn Jahren wollte der ehemalige NPD-Parteivorsitzende Udo Voigt für einen Kurzurlaub in einem Hotel in Bad Saarow (Brandenburg) verweilen. Die Buchung wurde zunächst bestätigt, später teilte der Hoteldirektor jedoch schriftlich mit, dass ein Aufenthalt nicht möglich sei, da die politische Überzeugung des NPD-Chefs nicht mit dem Ziel des Hotels vereinbar sei, jedem Gast ein