Liebe Mitstreiter für ein besseres Deutschland, ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns. Nicht nur von außen erreich(t)en uns politische Gewitterfronten. Intern sorgt aktuell der Aus- und Rücktritt von Holger Apfel für mächtig Wirbel, der leider jetzt auch durch unappetitliche sowie undisziplinierte Diskussionsrunden in den „sozialen Netzwerken“ den Weg in die breite Öffentlichkeit gefunden hat. Die

Derzeit ist die Polizei kaum in der Lage, in Brandenburg flächendeckend für Sicherheit und Ordnung zu sorgen. Das liegt nicht an den Beamten, sondern an einer nur fahrlässig zu nennenden Politik. Die vom jetzigen Ministerpräsidenten Dietmar Woidke (SPD) noch als Innenminister in Gang gesetzte Polizeireform, die die massive Ausdünnung des einsetzbaren Polizeipersonals, die Schließung unzähliger

Zur Sitzung der Cottbuser Stadtverordneten am 18. Dezember 2013 stellte der NPD-Stadtverordnete Ronny Zasowk wieder zwei Anfragen. Die erste beschäftigte sich mit der Steuerschuld ausländischer Staatsbürger. Zasowk fragte in diesem Zusammenhang, wie viele ausländische Gewerbetreibende es in Cottbus gibt, in wie vielen Fällen bei ausländischen Steuerschuldnern die Steuerschuld niedergeschlagen wurde und auf welche Höhe sich

Wenn man sich in 30 Jahren an die amtierende Landesregierung zurückerinnern wird, werden nur Skandale, persönliche Verfehlungen und peinliche Rücktritte in Erinnerung bleiben. Dachte man, daß die zahlreichen Stasi-Enthüllungen in der Landtagsfraktion der Linken zu Beginn der Legislaturperiode bereits der Gipfel des Eisbergs seien, sah man sich bald getäuscht. Die Zeitung „Tagesspiegel“ bringt es angesichts

Was ist das typische Charaktermerkmal von Linken? Sie stehen auf Kriegsfuß mit der Realität und wollen eine Welt, wie sie ihnen gefällt. Dies wird nun wieder am peinlichen Verhalten der brandenburgischen Linken deutlich. Nachdem ihr Justizminister Volkmar Schöneburg aufgrund eigenen Fehlverhaltens nicht mehr im Amt zu halten war, wittern die Linken eine Verschwörung gegen den

Asylmißbrauch nun auch in Panketal

Am Montag, den 9. Dezember 2013, fand in Zepernick eine Einwohnerversammlung bezüglich des geplanten Übergangsheims statt. Dieses soll noch – nach Möglichkeit – vor Weihnachten eröffnet werden. Nicht nur die Lage der Asylunterkunft, welche direkt im Ortskern ist, ist für die Bürger der Gemeinde Panketal ein Dorn im Auge.

Letzter Aktionstag im Jahr 2013 für die Mitglieder und Mitstreiter der NPD im Kreisverband Oderland. Diesmal ging es nach Coschen und in die umliegenden Orte, um dort auf die Gefahren für die Sicherheit und das Hab und Gut der Anwohner, die mit dem geplanten Brückenbau über die Neiße entstehen, aufzuklären. Dazu wurden in der Region

Die Ausbildungssituation in Brandenburg ist besorgniserregend. Jeder vierte Jugendliche in der Mark ist noch ohne Ausbildungsplatz. 25 Prozent der Auszubildenden müssen Überstunden ableisten, die unbezahlt bleiben. Dem Ausbildungsreport des DGB zufolge hat sich die Situation der Auszubildenden in Brandenburg in den letzten Jahren nicht zum Besseren entwickelt.

Während der Brandenburger Landesrechnungshof an zahlreichen Beispielen aufgezeigt hat, in welchen Bereichen die Landesregierung in absurdem Ausmaß Steuergeld verschwendet, klagen unzählige Unternehmer über die Folgen der Rotstiftpolitik im Polizeisektor.