Eine nun vorgestellte Broschüre, die Hoteliers und Gastwirte dafür „sensibilisieren“ soll, keine „Rechtsextremisten“ in ihren Häusern als Gäste zu dulden, belegt erneut, daß es mit Rechtsstaatlichkeit und Demokratie in unserem Land nicht sehr weit her ist. Mit dem erhobenen Zeigefinger wird seitens des hiesigen politischen Establishments auf Menschenrechtsverletzungen in China, Rußland und anderen Staaten hingewiesen,

Unser aktuelles Facebook-Gewinnspiel

Zum 3.Preußentag der Brandenburger NPD am 6.Oktober für lau? Mit einer Teilnahme an unserem aktuellen Facebook-Gewinnspiel und mit etwas Glück können Sie mit Ihrer Begleitung dabei sein. Wir verlosen 3 x 2 Eintrittskarten. Die Teilnahme ist denkbar einfach. Alles was Sie tun müssen, ist Fan unserer Facebook-Seite zu werden, indem sie unter https://www.facebook.com/npd.brandenburg auf „Gefällt

Die wegen offensichtlicher Bau- und Brandschutzmängel verschobene Eröffnung des Flughafens Berlin-Brandenburg wird sowohl die Berliner als auch die Brandenburger Steuerzahler teuer zu stehen kommen. Das Bauvorhaben dürfte doppelt so teuer werden wie 2007 geplant. Durch die Verschiebung der Eröffnung wurden mindestens 1,2 Milliarden Euro Mehrkosten verursacht, die zu großen Teilen wohl die öffentliche Hand bzw.

Mitglieder des NPD-Kreisverbandes Lausitz und der JN Lausitz haben am Sonnabend, den 23.06.12 in Finsterwalde eine zweistündige Kundgebung durchgeführt. Über 30 Teilnehmer machten auf den Ausverkauf Deutschlands für die Interessen internationaler Banken aufmerksam. Das hart erarbeitete Geld von jedem Einzelnen wird in südeuropäische Pleitestaaten gepumpt, obwohl es hierzulande bereits an allen Ecken und Enden fehlt.

Wenn es nach zahlreichen Linken in Brandenburg geht, soll bald einer Empfehlung des Städte- und Gemeindebundes gefolgt und eine Pferdesteuer eingeführt werden. Viele Bürgermeister klammer Kommunen wittern hierin eine Möglichkeit, die maroden Stadt- und Gemeindekassen wieder aufzufüllen. 750 Euro pro Tier und Jahr sind im Gespräch, die Existenz zahlreicher Pferde- und Reiterhöfe wäre in Gefahr.

Landgericht Neuruppin rügt Willkürakt der „Courage-Elser-Initiative-Oranienburg“ Der Verweis des Oranienburger Stadtverordneten Detlef Appel aus einer öffentlichen Veranstaltung am 9. 4. 2010 im Bürgerzentrum Oranienburg durch den Vorsitzenden der sog. „Courage-Elser-Initiative“, Burghard Gräf, war rechtswidrig. Dies verkündete am 20. 6. 2012 das Landgericht Neuruppin. Der Beklagte Gräf muß an den Kläger außergerichtliche Rechtsverfolgungskosten (399,72 € zuzügl.

NPD-Ortsbereich in Calau gegründet

Am Sonnabend, den 16.06.12 wurde in Calau ein weiterer NPD-Ortsbereich gegründet. Aufgrund der konstant wachsenden Mitgliederzahlen in Calau und der näheren Umgebung ist es der NPD nun gelungen, die Strukturen zu verstetigen und eigenständige Arbeitsfähigkeit vor Ort zu ermöglichen. Im Zuge der Gründungsversammlung wurde ein dreiköpfiger Ortsbereichsvorstand gewählt, dem Thomas Poske als Vorsitzender vorstehen wird.

Zum 59. Mal jährt sich einer der größten Volksaufstände der jüngeren Geschichte. Der 17. Juni 1953 versinnbildlicht für uns heute die Ereignisse die an diesem Tag zur absoluten Eskalation und zum heute geschichtsträchtigen Volksaufstand gegen die sowjetischen Besatzer und das Regime in der jungen Deutschen Demokratischen Republik führten. Hunderttausende Menschen standen plötzlich auf den Straßen,

Anfang Juni führte der NPD-Kreisverband Oderland mit der Unterstützung freier Kräfte und JN-Mitgliedern einen Aktionstag in Grünheide und den zugehörigen Gemeinden durch. Anlaß war der gewollte wirtschaftliche Ruin des Gaststättenbesitzers, der den Artikel 3 des Grundgesetzes – wonach niemand auf Grund seiner politischen Einstellung bevorzugt oder benachteiligt werden darf- ernst nahm und nationale Menschen in

Tags