Die demographische Katastrophe hat nicht nur soziale und wirtschaftliche Konsequenzen für unser Land – die Gesundheitsversorgung ganzer Landstriche steht auf der Kippe. Nun ist dieses Problem keine neuere Entwicklung, sondern wird seit Jahren prognostiziert. Bereits im Jahr 2002 fehlten in Brandenburg insgesamt 180 Fach- und Hausärzte. Diese Zahl ist seither noch angestiegen. Viele Ärzte arbeiten

First Solar in der der Kapitalismusfalle

Kaum ein Thema erhitzte in den letzten Tagen derart die Gemüter. Die amerikanische Firma „First Solar“ will ihre beiden Werke in Frankfurt an der Oder schließen und somit 1200 Arbeiter auf die Straße setzen. Gründe für dieses Handeln wurden von verschiedenen Seiten auch einige angeführt. Mal lag es an einer weltweiten Überproduktion, die auch schon

Erst wurden die Kontrollen an Deutschlands Grenzen gegen den Willen der Mehrheit der Bürger abgeschafft – jetzt nehmen die Folgen dieser falschen Politik horrende Ausmaße an. Die Grenzkriminalität vor allem an der Ostgrenze der Bundesrepublik hat Ausmaße angenommen, die selbst die Erwartungen der Kritiker der Grenzöffnung bei weitem übertrafen. So hat zum Beispiel der Autodiebstahl

Der Bürgermeister der Stadt wurde ermächtigt, einen Kassenkredit von nur 10.000.000 € ( 10 Mio. € ) aufzunehmen, weil der Haushalt ab 2013 ohne Kredit nicht mehr zu händeln ist und bestehende Kredite abgelöst werden müssen, obwohl die Stadt bisher einen Überhang und keine Schulden hat. Laut Brandenburgischer Kommunalverfassung ist der Haushaltsplan und die Finanzplanung

Aufgrund des erfreulichen Mitgliederwachstums in der Region hat die NPD in Herzberg im Landkreis Elbe-Elster am Sonnabend, den 14.04.12 einen neuen Ortsbereich gegründet. Zum Ortsbereichsvorsitzenden wurde einstimmig Mario Marx gewählt. Der Kreisvorsitzende Ronny Zasowk schwor die anwesenden Mitglieder und Interessenten auf die kommenden Aufgaben ein und nannte Möglichkeiten, wie die NPD-Strukturen im Elbe-Elster-Kreis künftig noch

Bildungseinrichtungen gewinnen für die Herrschenden in unserem Land mehr und mehr an Wert, um ihre fragwürdigen politischen Ansichten schon unseren Jüngsten aufzuzwingen. Schon in der Grundschule sollen die Schüler wirksam gegen „rechts“ aufgehetzt werden. Mit alljährlich wiederkehrenden Fahrten in irgendwelche Konzentrationslager sollen mithilfe eines einseitigen Schuld- und Sühnekultes Dauerbetroffenheit und gesamtgesellschaftliches Schämen praktiziert werden. Auch

Am 31.03.2012 fand in Brandenburg an der Havel eine Demonstration „Wir arbeiten – Brüssel kassiert! Raus aus dem Euro!“ des NPD-Landesverbandes Brandenburg mit der Unterstützung freier Kameraden statt. Im Vorfeld wurden in der Stadt mehr als 30.000 Flugblätter verteilt, so daß neben der medialen Aufmerksamkeit den Bürgern auch der Hintergrund der Demonstration vermittelt wurde. Die